Bei einem Treffen mit dem Rheingauer Künstler Michael Apitz wurde die Idee geboren, die kultigen Meenzer Schwellköpp, als hochwertige 3D Figuren entstehen zu lassen.

Der Idee folgten Taten.

Nach einigen Wochen kam Hans Dötsch mit einem Transporter zur Firma iCAS AG nach Jungenheim, mit dem Schwellkopp „Karlche“ und dem Kinderschwellkopp „Kevin“. Diese wurden im 3D-Studio eingescannt und über Nacht wurde gedruckt und am folgenden Morgen dann vorsichtig „ausgepackt“. Und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen!

Der MCV-Präsident Prof. Dr. Dr. Reinhard Urban und sein Vorstand sowie der SKTC-Präsident Gilbert Korte, gaben als Eigentümer der Marke „Schwellköpp“ dem
AVAKONTEC-Team grünes Licht, für die Umsetzung der ersten Schwellkopp-Edition 2020 („es Karlche“ un „de Kevin“)
Nun ist er also da, der Meenzer Fastnachtskult in 3D!
Am 11.11. ab 11.11 Uhr geht’s los!


» mehr über die Schwellköpp

» Pressemitteilung Allgemeinen Zeitung