Varianten-/Produktkonfiguration

Flexibel auf Kundenwünsche reagieren

Ihr Vorteil

Hersteller müssen mehr denn je flexibel auf Kundenwünsche reagieren. Die Varianten-/Produktkonfiguration von SAP hilft Ihnen dabei, die Herausforderungen zu meistern. Indem Sie die Anzahl der Artikel, Baugruppen, Stücklisten und Arbeitsgruppen extrem reduzieren. Darüber hinaus steigern Sie die Transparenz und rationalisieren die Pflege der Stammdaten.

Klare und leichte Auftragserfassung durch geführte Bewertung der Produktausprägung mit gleichzeitiger Machbarkeitsprüfung. Somit werden Eingabefehler vermieden und die Verarbeitungsqualität entlang des Fertigungsdurchlaufes erhöht. 

 

Zielgruppe

Personen aus Fertigungsunternehmen mit variablen Produktausprägungen (Abmessungen, Werkstoffe, Farben, etc.) und Handelsunternehmen mit variantenreichen Konfektionsprodukten.

 

Workshop-Inhalte

  • Definition von variantenreichen Endprodukten und Ableitung von Merkmalen
  • Erarbeitung von Abhängigkeiten zwischen den Merkmalen
  • Möglichkeiten und Anwendung von Objektmerkmalen sowie Variantentabellen
  • Vor- und Nachteile „Maximal- und Platzhalterstücklisten“
  • Ergebnisbeurteilung in Verbindung eines graphischen Variantengenerators

 

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 28.04.2017 09:30
Termin-Ende 28.04.2017 17:00
verfügbare Plätze 8
Einzelpreis (zzgl. MwSt.) €395,00
Ort
Schulungs- und Tagungszentrum - iCAS AG
Im Wiesenweg 1B 55270, Jugenheim RLP Germany
Schulungs- und Tagungszentrum - iCAS AG
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
€395,00 8

Veranstaltungsort